1, 2 oder 3 - im Bavariafilmstudio

Am 10. Oktober fuhr die Klasse 4a mit ihrer Lehrerin Frau Kierok und einigen Eltern nach München in die Bavaria Film Stadt. Ziel war die Aufzeichnung der Sendung 1,2 oder 3, bei der drei Kinder als Kandidaten teilnehmen soll

ten. Während die Kandidaten Nina, Simon und Dominik mit Frau Kierok ins Studio gingen , nahm der Rest der Klasse an einer interessanten Führung durch die Filmstadt teil und sahen z.B. die Kulissen von „Das Boot“ und spielten eine kleine Szene aus „Sturm der Liebe“ nach.

  


Unterdessen bekamen die Kandidatenkinder die T-Shirts für die Show und wurden in der Maske gepudert und frisiert.    

Danach hieß es warten. Nach einiger Zeit gab es das erste Treffen mit den Kandidaten der anderen Länder. Diese kamen aus Österreich und Schottland.

Wieder wurde Zeit mit Spielen und Erzählen in der eigenen Gaderobe überbrückt. Diese teilten sich die deutschen Kandidaten mit dem Kamerakind. Dann war es endlich soweit. Die Kandidaten und Betreuer durften ins Studio. Hier wurde die Videowand begutachtet und probegesprungen. Im Anschluss daran wurde den Kindern ganz genau erklärt wie die Sendung abläuft, welches Thema die Sendung hat, wie der Buzzer funktioniert, und, und und.

Danach durfte auch das Publikum ins Fernsehstudio. Als Erstes bekamen nun alle Anweisungen, wie wann zu klatschen ist. Nach der Probe wurde der Applaus schon einmal aufgezeichnet. Auch Elton kam mit Piet Flosse herein und begrüßte das Publikum.

Nun ging die Aufzeichnung der Sendung endlich los. Nina, Simon und Dominik waren sehr aufgeregt. Das Thema der Sendung war „Schnecken“, nicht gerade das Spezielgebiet der Kinder. Dennoch lief es gut und die deutschen Kinder konnten einige Punkte sammeln. Vor der alles entscheidenen Masterfrage, für die jedes Kind zwei Punkte holen kann, hatten Deutschland und Österreich jeweils 5 Punkte und Schottland 6. Nachdem Elton die Masterfrage stellt hatte, sprangen die Kinder wild auf den Antwortmöglichkeiten hin und her.

Nach Ablauf der Zeit standen alle Kinder auf der 1 – außer Dominik, der auf der 2 geblieben war. Hatte er Punkte für Deutschland verschenkt und als einziger die Frage falsch beantwortet? NEIN! Er stand als einziger richtig und holte so die entscheidenden Punkte! Dominik, Simon und Nina haben für Deutschland gewonnen und unserer Klasse 140 € und den Piet-Flosse-Pokal gesichert.

Die ganze Klasse war sehr stolz auf unsere drei Kandidaten und fuhr glücklich nach einem spannenden Tag nach Hause.