Abschlussfeier der 9. und 10. Klasse

Am Donnerstag, 18.07.2013, wurden die diesjährigen Absolventen der Schule verabschiedet.

Zu dem Song "Tage wie diese" liefen die Schüler ein. Ein Moderationsteam führte auch dieses Jahr wieder durch das Programm.

Der zweite Bürgermeister der Stadt Wolfratshausen Herr Plößl, sowie Rektor im Schulamt Herr Heiß gratulierten den Absolventen und wünschten Ihnen alles Gute für die Zukunft. Auf die beiden Grußworte folgte eine Präsentation über die Abschlussfahrt nach London. Im Anschluss durften die beiden Klassenleiter, Frau Jesberger und Frau König, ein letztes Mal zu ihrer Klasse sprechen. Beide wollten ihren Schülern nicht nur schulisches Wissen weitergeben, sondern auch Eigenschaften und Verhaltensweisen, die für das Leben wichtig sind, mit auf den Weg geben. In Erinnerung an die Abschlussfahrt schenkten die beiden Lehrkräfte ihren Schülern ein Taschentuch, mit dem die beiden ihren Schülern "hinterherwinken".

Darauf folgte eine musikalische Einlage. Die Schüler präsentierten Stomp, Musik mit Gegenständen aus dem Schulbereich.

Im Weiteren gratulierte Rektor Herr Märkl den Absolventen. In seiner Rede nahm er Bezug auf Michelangelo, der auch im rohen Marmorblock das Kunstwerk vorgeformt sah. Laut Michelangelo schlummerte die Idee bereits im Stein und musste nur noch aus ihm “befreit“ werden. So formen Eltern und Lehrer durch ihre Erziehungsarbeit in ihren Kindern / Schülern das Kunstwerk. Im Anschluss wurde das Abschlusszeugnis an die Schüler verteilt.

Auch in diesem Jahr gab das Moderationsteam die Bühne für die Lehrer frei, die für die Schüler "Look at the bright side of life" sangen.

Danach gestalteten die beiden Religionslehrer Frau Wank und Herr Everts eine kleine Andacht und gaben den Absolventen den Segen.

Im Anschluss gratulierten der Elternbeirat den Schülern, sowie ihren Eltern zum Abschluss. Auch zwei Schüler der 8. Klassen wünschten den Absolventen alles Gute und nette Kollegen. Daraufhin zeigte ein kurzer Film einen kleinen Ausschnitt aus dem Alltag der 10. Klasse.

Jeweils zwei Schüler aus den Abschlussklassen berichteten von Erlebnissen und Erfahrungen aus dem Schuljahr und bedankten sich bei ihren Lehrkräften, die sie im letzten Schuljahr begleitet haben, und schenkten ihnen eine Rose. Auch bei den beiden Klassenleitern bedankten sie sich herzlich.

Danach waren alle Gäste zu einem kleinen Sektempfang eingeladen. Auch wurden kleine Häppchen angeboten, welche von der 8. Klasse zusammen mit der Fachlehrerin Frau Auer hergestellt wurden. Zudem wurde in diesem Rahmen für die Flutopfer in Deggendorf gesammelt. Wir bedanken uns herzlich für die Spenden.

Die ganze Schulfamilie wünscht den Absolventen des Schuljahres 12/13 noch einmal alles Gute für die weitere Zukunft!