"Beißt der?" - Wie gehe ich mit Hunden richtig um ?

In den Klassen 1 und 2 und M10 wurde an zwei Tagen der richtige Umgang mit Hunden trainiert.

 

Wichtige Verhaltensregeln

Beißt der? Wie machst du es richtig???

In unserer ersten Stunde (Klasse 1a) lernten wir, wie ein Hund denkt und wie wir uns verhalten sollen.

Hier die wichtigsten Punkte:

-          Niemals einen Hund in die Augen starren.

-          Ihm immer die kalte Schulter zeigen.

-          Essen wegwerfen.

2 Tage später durften wir dann in der Turnhalle alles selbst mit 2 Hunden ausprobieren.

Fast alle Kinder trauten sich dann sogar die Hunde zu streicheln. Doch auch hier müssen Regeln beachtet werden:

-          Immer erst den Besitzer fragen.

-          Dem Hund die Hand hinhalten und schnüffeln lassen.

-          Am Hals streicheln.

-          Baum machen (Arme hängen lassen – wie auf dem Foto) und umdrehen, dabei stehen bleiben.

 Am Dienstag, den 2.2.2016, wurden die Schülerinnen und Schüler von einer externen Kursleiterin hierin geschult. In der Theorie lernten sie, wie ein Hund denkt und reagiert. 

Am Donnerstag, den 4.2.2016, kamen jeweils zwei Hundeführerinnen mit ihren Hunden in die Turnhalle.

 

    
           

Dort konnten die Schülerinnen und Schüler in der Praxis mit Hunden das Verhalten von Hunden und die richtigen Reaktionen mit ihnen schulen. Sie lernten die Hunde kennen und wer wollte, durfte sie streicheln. Auch Kinder, die Angst vor Hunden haben, konnten davon viel profitieren.
 

 

Die Trainingshunde sind - speziell für die Schule ausgebildete und geprüfte - ruhige und lärmresistente Tiere, die Kinder und Jugendliche gewohnt sind.  

Die Schüler der Klassen 1a und 1b malten dieses Ereignis und was sie daraus lernten. (Namen der Schüler wurden unkenntlich gemacht)

 Es waren zwei sehr spannende und lehrreiche Stunden. Vielen Dank auch an den Elternbeirat, der diese Veranstaltung organisiert hat.