„Flügelbeschau“

Im Rahmen des Themas „Tasteninstrumente“ besuchten wir, die Klasse 3b, am Mittwoch, den 02. April 2014 einen Flügel in Waldram.

Bei Familie M. sahen wir einen echten, großen Flügel. Unsere Klasse durfte sogar in den Flügel hineinschauen.                                                      Er wurde extra für uns aufgemacht und auseinandergebaut. So konnten wir ganz genau beobachten, wie die Filzhämmerchen die Saiten anschlugen und wie der Dämpfer die Saiten zum Verstummen brachte. Auch haben wir festgestellt, dass sich der Klang des Flügels verändert, wenn der Deckel offen oder geschlossen ist.

Neben dem Flügel haben wir ein Hackbrett kennen lernen dürfen, auf dem wir selbst spielen/ ausprobieren durften!                                                

Wie beim Flügel werden auch beim Hackbrett die Töne durch Anschlagen (mit Schlägeln) erzeugt. Darüber hinaus haben wir noch verschiedene andere Gemeinsamkeiten und Unterschiede festgestellt.


Besonders faszinierend aber fanden wir, dass die Klaviatur des Flügels mit der Mechanik und den Filzhämmerchen herausgenommen werden kann. Das ermöglichte uns alles noch genauer anzusehen.

Mit dem Lied „Ich bin der Baum vor deinem Haus“ verabschiedeten wir uns.

Herzlichen Dank an Familie M., die uns mit offenen Armen empfangen hat!

Es war ein ganz besonderer Ausflug in die Welt der Musik. J

DANKE!

© V.A. im Namen der Klasse 3b