Her mit der Kaffeemühle!

Am 17. Juli 2017 haben wir, die Klasse 3c, in der Aula vor der Schulfamilie unser selbstgeschriebenes Theaterstück über den Räuber Hotzenplotz aufgeführt.

Zuvor haben wir mit Frau Mader das Buch „Der Räuber Hotzenplotz“ von Ottfried Preußler als Klassenlektüre gelesen. Dazu haben wir ein Leseportfolio angefertigt. Darin war enthalten unter anderem ein Comic, ein Interview mit dem Räuber höchstpersönlich und die selbstverfassten Szenen zu unserem Theaterstück.
Während des Schullandheimaufenthalts haben wir das Theaterstück intensiv geübt. Darüber hinaus haben wir dort auch die Strophen des Liedes „Der Rollmops“ für unser Stück passend umgedichtet. Insgesamt wurden es 14 Strophen. Zurück in der Schule haben wir das Stück mit Schlagzeug, Geige, Flöte, Klavier und Boomwhakers vertont, sodass jeder Schüler zeigen konnte, was in ihm steckt.

Bereits am Freitag Abend, 14. Juli 2017 haben wir das Stück vor unseren Eltern, Großeltern und Geschwistern aufgeführt. Es war ein toller Erfolg und wir hatten viel Spaß, sowohl bei den Proben als auch bei den Aufführungen.

© V.A. & S.M. im Namen der Klasse 3c