Klavierbesichtigung Kl. 3b, genauer gesagt Besichtigung eines Flügels

Wir, die Klasse 3b, haben am 10.11.2017 im Rahmen des Musikunterrichts mit unserer Lehrerin Frau Asang einen Ausflug zur Besichtigung eines Flügels gemacht.

Die Waldramer Familie, die wir besuchten, erklärte uns zunächst, was es braucht, damit ein „Seil“ einen hörbaren Ton von sich gibt. Ganz anschaulich wurde das mit einer Darmsaite und einem Joghurtbecher (= Resonanzkasten) demonstriert. Anschließend haben wir das Hackbrett kennen gelernt und selbst einige Gemeinsamkeiten mit dem Flügel/ Klavier herausgefunden.

Hackbrett

Als dann der Flügel geöffnet wurde, konnten wir den großen Metallrahmen sehen, an dem die Saiten gespannt sind. Außerdem konnten wir noch Filzstreifen erkennen, die zur Dämpfung der Saiten gedacht sind, ebenso wie die schwarzen Dämpfer.

Metallrahmen

Dämpfer

Als nächstes wurde die Abdeckung auf der Seite der Tasten abgenommen, sodass wir sehen konnten, wie die Mechanik dafür sorgt, dass wenn man eine Taste drückt, das Filzhämmerchen von unten gegen die Saiten schlägt.

Einblicke 1

Einblicke 2

Um die Mechanik noch genauer anschauen zu können wurde extra für uns der halbe Flügel auseinandergenommen. Die Tastatur mitsamt der Mechanik und den Filzhämmerchen wurde herausgezogen.

Tastatur & Filzhämmerchen

Hämmerchen

Zuletzt wurde uns noch ein drittes Tasteninstrument vorgeführt, das aber keine Saiten hat und auch keine Hämmerchen. Stattdessen funktioniert es mit Luft und Metallzungen – das Akkordeon. Wir bekamen sogar eine kleine Hörprobe!

Akkordeon  

Am Schluss haben wir noch als kleines Dankeschön das Lied „Ich bin der Baum vor deinem Haus“ gesungen und Frau Asang hat uns am offenen Flügel begleitet, sodass wir zuschauen konnten, wie die Filzhämmerchen die Saiten anschlugen und der Dämpfer den Ton der Saiten wieder verklingen ließ.

Alles in allem war es ein sehr schöner Ausflug, bei dem wir auch viel gelernt haben.
Deshalb an dieser Stelle auch noch einmal ein herzliches „Vergelt’s Gott“ an die Waldramer Familie, die uns so nett empfangen und willkommen geheißen hat!

© V.A. für die Klasse 3b