TAFF-Workshops

I. Sing and play a song

Im Rahmen des Projektes "TAFF" erprobte und übte eine Gruppe der Schüler verschiedene Instrumentengruppen. Sie studierten einen aktuellen Chartsong ein, sangen im Duett und begleiteten sich gegenseitig mit dem Keyboard und der Djembe. Ein Auftritt vor den Klassen 5 bis 8 stellte den Höhepunkt nach den wochenlangen Übungsstunden dar.

Ulrike von Münchhofen (Klassleitung 7)

II. Orientalischer Tanz

Wir haben uns zunächst damit beschäftigt, was genau „orientalischer Tanz“ bedeutet und woher dieser kommt. Im Anschluss haben wir erste orientalische Tanzschritte wie den arabischen Grundschritt oder die Schlangenarme gelernt. Zu dem Lied „Mashallah“ haben wir anschließend eine Choreografie mit lila Schleiern einstudiert und diese in der allerletzten Taff-Stunde präsentiert.

      

Sabrina Kellner (Förderlehrerin)

III. Parkours

Bei unserem TAFF-Projekt „Parkours“ haben sich die Schüler von der 5. bis zur 8. Klasse so richtig ausgetobt in der Turnhalle. Sie sind geklettert, balanciert, gesprungen, haben eigene Ideen umgesetzt und die Schwierigkeiten der Übungen immer weiter gesteigert.

https://www.ufc-ellingen.de/sparte-parkour/

https://wimasu.de/le-parkour-und-freerunning/

Sina Grötz (Klassleitung 8) und Sibylle Sykes (Klassleitung 6)

 

IV. Karabiner

Im Taff-Workshop 2018 in Technik ging es darum, aus einer Messing Flachstange einen Karabiner (Schlüsselanhänger) herzustellen. Hierbei mussten die Schüler diesen von der Planung bis hin zum fertigen Werkstück in Teilen selbst planen und eigenständig herstellen.

Geforderte Arbeitstechniken waren das Sägen von Messing mithilfe der Dekupiersäge und der Bügelsäge, es mussten aber auch viele Löcher gebohrt werden sowie Gewinde in das Metall geschnitten werden.

Die Schüler der 7. und 8. Klasse schafften es aber alle, die teils schweren Arbeitsschritte zu meistern und konnten am Ende ihren Karabiner zusammenbauen und mit nach Hause nehmen.

Andreas Bühl (Fachlehrer Wirtschaft und Technik)

V. Erste Hilfe

Mit Unterstützung von Katrin Jungmeier vom Bayerischen Roten Kreuz lernten die Schüler (Maria, Annamari, Esma, Luana, Isabelle, Regina, Daniel, Marius, Leo und Sebastian) die wichtigen Schritte bei der Erstversorgung von Unfallopfern. Alle übten die Stabile Seitenlage, Herzdruckmassage und Beatmung, sowie die Arbeit mit dem Defibrillator. Es wurden verschiedene Unfälle vorgestellt und die richtigen Maßnahmen besprochen.

Sabine Zenker (Schulsanitätsdienst, Klasslehrerin)

VI. Graffiti

In unserem Workshop haben wir uns von Youtube-Videos von Graffitikünstlern inspirieren lassen und dann folgende Arbeitsschritte selber ausprobiert:

  1. Einen Sketch (Entwurf) auf DIN A3-Papier zeichnen oder malen
  2. Passende Graffitifarben aussuchen
  3. Auf großes Papier sprühen und Namenskürzel nicht vergessen – Fertig!

Diese und weitere Ergebnisse sind in der Aula der Schule ausgestellt.

1.      3.     3.

Martina Wasmaier (TAFF-Beauftragte, Lehrerin)