Die Klasse 7 im Seniorenwohnheim - Jung und Alt kochen gemeinsam

Die Klasse 7 war in diesem Schuljahr schon zum zweiten Mal im Seniorenwohnheim in Wolfratshausen anlässlich eines sozialen Tages zu Gast. Diesmal machten die Schüler sich gemeinsam mit einigen Senioren daran, eine feine Gemüsesuppe zu kochen.  Zunächst bekamen alle eine Hygienebelehrung sowie eine kurze Erklärung, wie das Gemüse geputzt werden solle. Nun wurden Schürzen, Haarnetze und Handschuhe angezogen und es ging an die Arbeit.        Die Schülerinnen und Schüler saßen mit den Senioren in Gruppen zusammen an den Tischen, putzten Gemüse, Kartoffeln, Sellerie, Karotten, Kräuter wurden geschnitten und schließlich alles in einem großen Topf zu einer leckeren Gemüsesuppe gekocht. Unterstützt wurden sie dabei auch von Helferinnen des Heimes. Während der Arbeit ging es munter zu: Viele Schüler begannen angeregte Gespräche mit den Bewohnern, halfen ihnen beim An- und Ausziehen der Schürzen und Handschuhe und hatten viel Freude.     Die Senioren waren sehr aufgeschlossen, sehr nett und genossen es sichtlich, Zeit mit den jungen Menschen zu verbringen. Die Suppe schließlich ließen sich alle schmecken - sie war köstlich und vielleicht kochen wir dieses Jahr noch einmal gemeinsam... Vielen Dank an dieser Stelle auch an Frau Gleixner, die seit Jahren den Kontakt zwischen unserer Schule und dem Seniorenwohnheim pflegt und vielen Klassen unserer Schule regelmäßig Unterrichtsgänge dorthin ermöglicht!

Ulrike v.Münchhofen